Ivoclar Vivadent
Österreich

Search

Dieses Produkt ist aus der Kategorie „Festsitzende Prothetik - metallgestützt“.

magnifying glass

Programat EP 5010

Im Programat EP 5010 werden Hightech und Design in einem sehr effizienten und anwenderfreundlichen Ofen vereint. Er ist optimal auf Ivoclar Vivadent-Presskeramik-Materialien wie beispielsweise IPS e.max Press abgestimmt.

Der Programat EP 5010 verfügt über eine eingebaute Wärmebildkamera. Die Programat-Infrarot-Technologie misst die Temperatur exakt auf der Oberfläche der Brennobjekte oder der  Pressmuffel. Durch die Temperaturkontrolle der vorgewärmten Pressmuffel können Vorwärme- und Pressofen ideal aufeinander abgestimmt werden. Ist die Pressmuffel unzureichend vorgewärmt, erfolgt automatisch eine Warnung. Wird das Gerät als Brennofen eingesetzt, steuert die Kamera automatisch den Schliess- und Vortrocknungsprozess. Die Infrarot-Technologie eröffnet somit eine Vielzahl an neuen Möglichkeiten, die den Komfort, die Prozesssicherheit sowie die Effizienz erhöhen.

magnifying glass

Die intuitive Bedienung des Programat EP 5010 erfolgt über das grosse 7 Zoll Farb-Touch-Display und die bewährte Folientastatur. Neben einer Vielzahl an Ivoclar Vivadent-Programmen, die speziell auf Materialien wie IPS e.max Press abgestimmt sind, stehen 500 individuelle Brenn- und 20 individuelle Pressprogramme zur Verfügung.

Die neue QTK2-Heizmuffel in Verbindung mit dem SiC-Bodenreflektor sorgt für eine überaus homogene Hitzeverteilung in der Brennkammer. Die Pressmuffel wird noch besser und gleichmässiger durchwärmt. Schwierige Pressobjekte mit beispielsweise sehr dünnen Randbereichen können problemlos und in einer noch höheren Qualität gepresst werden.

Der elektronische Pressantrieb mit Kraftsensor ermöglicht eine exakte Steuerung des Pressstempels im Mikrometerbereich. Das integrierte Crack Detection System (CDS) unterbricht sofort den Pressprozess, wenn ein Muffelriss auftreten sollte. Dadurch werden Restaurationen optimal geschützt.

Ab der Software V4.0 steht die FPF-Funktion (fully automatic press function) zur Verfügung. Der Anwender muss nur noch die Pressmuffel in die Presskammer stellen und den Start-Knopf drücken. Den Rest erledigt der Ofen vollautomatisch. Mit der neuen FPF-Technik wird das bewährte Pressverfahren deutlich vereinfacht, noch robuster und wirtschaftlicher für die tägliche Laborpraxis. So gelingt die Pressung im Handumdrehen. 

Vorteile:

  • FPF-Funktion: Vollautomatische Pressfunktion für optimale Pressresultate 
  • Programat Infrarot-Technologie für Muffel-Temperaturüberwachung, automatische Grössenerkennung und optimale Vortrocknungsprozesse
  • QTK2-Muffeltechnologie mit SiC-Bodenreflektor für homogene Wärmeabstrahlung
  • Modernes Bedienkonzept mit grossem 7 Zoll Farb-Touch-Display in Kombination mit bewährter Folientastatur für einfache und intuitive Bedienung
  • OSD-Betriebs- und Fortschrittsanzeige informiert über den aktuellen Status des Ofens
  • Elektronischer Pressantrieb mit Kraftsensor ermöglicht hochwertige Pressergebnisse. Kein Druckluftanschluss nötig
  • Crack Detection System erkennt Muffelbrüche
  • Einfache und präzise Temperaturkalibration über zwei Referenzpunkte (ATK2)
  • Einfaches Software-Update via USB-Stick oder drahtlos via WLAN
  • Ferndiagnose-Funktion via Datenfile für optimalen Support durch eine Servicestelle
  • Integrierte Multimediafunktionen (Picture Viewer, Video und MP3-Player)
  • Power Saving-Technologie für stromsparenden Betrieb
  • USB- und Ethernet-Schnittstelle, SD-Kartenleser